Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes/Jugendalters
 Universitätsmedizin Leipzig

Lebenslauf Prof. Dr. med. Kai von Klitzing

1974 - 1980 Medizinstudium in Freiburg i.Br.
1981 - 1986 Facharztweiterbildung Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychoanalyse in Neustadt, Ravensburg und Lörrach
1982 Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. zum Thema Psychische Störungen bei Migrantenkindern
1988 - 1997 Oberarzt am Universitätskinderspital Basel
1996 Habilitation an der Universität Basel zum Thema Frühe Kindesentwicklung und Familienbeziehung
1997 - 1998 Forschungsaufenthalt am Department of Psychiatry des University of Colorado Health Sciences Center, Denver, USA
1999 - 2006 Leitender Arzt und Extraordinarius an der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Universitätsklinik und -poliklinik (KJUP) Basel
Seit 2006 Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters, Universitätsklinikum Leipzig
Ordinarius für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universität Leipzig
Seit 2012 Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des Departments für Frauen- und Kindermedizin, Universitätsklinik Leipzig
Seit 2016 Präsident der World Association for Infant Mental Health
Sonstiges Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse (SGPsa) und Lehranalytiker der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV)
(Mit)Herausgeber der Zeitschriften "Infant Mental Health Journal" und "KINDERANALYSE"
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates Psychotherapie (nach § 11 PsychThG)
Mitglied des Akademischen Senates der Universität Leipzig;                  

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Entwicklungspsychopathologie
  • Depression im Kindesalter
  • Psychische Störungen im frühen Kindesalter
  • Folgen von Kindesmisshandlung
  • Psychotherapie

Ausgewählte Publikationen (aktuelle unter Publikationen)

von Klitzing, K., Perren, S., Klein, A. M., Stadelmann, S., White, L. O., Groeben, M., et al. (2012). The interaction of social risk factors and HPA axis dysregulation in predicting emotional symptoms of five- and six-year-old children.  J Psychiatr Res, 46(3), 290-297.

Göttken, T.; White, L.O.; Klein, A. M.; von Klitzing, K. (2014). Short-Term Psychoanalytic Child Therapy for Anxious Children: A Pilot Study. Psychotherapy, 51 (1), 148-158.

von Klitzing, K., White, L. O., Otto, Y., Fuchs, S., Egger, H. L., & Klein, A. M. (2014). Depressive comorbidity in preschool anxiety disorder. Journal of Child Psychology and Psychiatry, and Allied Disciplines. 55(10), 1107-1116

White, L. O., Klein, A. M., Kirschbaum, C., Kurz-Adam, M., Uhr, M., Müller-Myhsok, B., . . . von Klitzing, K.  (2015). Analyzing pathways from childhood maltreatment to internalizing symptoms and disorders in children and adolescents (AMIS): a study protocol. BMC psychiatry, 15, 126.

von Klitzing, K., Döhnert, M., Kroll, M., & Grube, M. (2015). Mental Disorders in Early Childhood. Deutsches Ärzteblatt international, 112(21-22), 375-386.


Bücher:

von Klitzing, K. Reaktive Bindungsstörungen. Heidelberg (Springer), 2009ISBN-13 978-3-540-68930-0 2009

Göttken, T, von Klitzing K. Manual For Short-Term Psychoanalytic Therapy (PaCT), London, (Karnac) 2014


 
Letzte Änderung: 22.12.2015, 18:52 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes/Jugendalters